Forschung und Wirtschaft

 

Forschung im Fokus der Wirtschaft

Anwendungsorientierte Wissenschaft und unternehmerische Praxis gehören in Mecklenburg-Vorpommern zusammen. In zahlreichen Kooperationen mit den Universitäten, Fachhochschulen und Forschungszentren des Landes werden smarte Lösungen entwickelt.


Forschungsstandorte in Mecklenburg-Vorpommern

Großgewerbestandorte
Flughafen
Hafen

Lokales Know-How

Universität Rostock

  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät (MNF)
  • Institut für Chemie – Lehrstuhl für Allgemeine Physikalische und Theoretische Chemie
  • Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
  • Elektrotechnik Institute:
    • Institut für Allgemeine Elektrotechnik
    • Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik
    • Institut für Automatisierungstechnik
    • Institut für Elektrische Energietechnik
    • Institut für Gerätesysteme und Schaltungstechnik
    • Institut für Nachrichtentechnik
    • Schwerpunkte in: Mikrosystemtechnik, Nanoelektronik und Sensorik, Maritime Systeme und Prozesse, Computational Engineering

  • Lehrstuhl Konstruktionstechnik/ Leichtbau
  • Institut für Biomedizinische Technik
  • Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik (MSF)

Das Institut für Implantat Technologie und Biomaterialien e.V., Warnemünde

  • Kompetenzzentrum für Medizintechnik Mecklenburg-Vorpommern
  • Im Institut wird wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung durchgeführt

www.iib-ev.de

Leibniz Institut für Katalyse, Rostock

Fraunhofer Institute in Rostock

  • Ingenieurwissenschaftliche Aufgabenstellungen der Industrie bilden Forschungsschwerpunkte der Fraunhofer-Einrichtung Großstrukturen in der Produktionstechnik (IGP) in Rostock.
  • Kooperation mit Lehrstuhl Fertigungstechnik an Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik, Universität Rostock.
  • Kompetenzen liegen insbesondere in den Bereichen:
    • Fertigungstechnik
    • Automatisierungs- und Qualitätstechnik
    • Unternehmens- und Produktorganisation
    • Produktentwicklung und Prototypenbau
    • InnoProfile
    • Akkreditiertes Prüflabor
    • Überwachungs- und Zertifizierungsstelle

  • Fraunhofer-Institut of large structured production technique Rostock
  • Fraunhofer-Institut für cell theraphy and immunology (IZI), Extrakorporale Immunmodulation (EXIM) Rostock

Universität Greifswald

  • Institut für Physik

Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP), Greifswald

  • Das Institut untersucht den Einschluss von Wasserstoff-Plasmen hoher Temperatur in Magnetfeldern, entwickelt Anlagen zur Plasmaheizung sowie Messverfahren zur Analyse der Plasmaeigenschaften, beschäftigt sich mit Plasmatheorie, Magnetfeldtechnik, Materialforschung, Plasma-Wand-Wechselwirkung und Datenerfassung und -verarbeitung sowie mit Systemstudien zur Fusion
  • Das IPP ist eines der größten Zentren für Fusionsforschung in Europa

Leibniz Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V., Greifswald

  • Forschungsschwerpunkt Materialien und Oberflächen

Hochschule Wismar

  • Bereich Maschinenbau/ Verfahrens- und Umwelttechnik
  • Institut für Polymertechnologien e.V. , Wismar

Hochschule Stralsund

  • Institut für Energie und Umwelt (IFEU) e.V.
  • Institut für Regenerative Energie Systeme (IRES)
  • H2-Mobilität „ThaiGer-H2-Racing“
  • Der Tourismusverband Rügen und die Unternehmen Weiße Flotte und Sightseeing Trains Rügen planen, mit der Fachhochschule Stralsund sowie dem Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Rügen (Zwar) die Region Vorpommern-Rügen zum Kompetenzzentrum E-Mobilität zu machen

Steinbeis-Transferzentrum Bildverarbeitung und Medizininformatik, Stralsund


Technologie- und Gewerbezentren

TGZ Schwerin/Wismar

  • Standort für Start-ups, Existenzgründer, Unternehmer und Investoren
  • Seit 27 Jahren Anlaufstelle für Existenzgründer in Schwerin und Wismar
  • Bis heute haben mehr als 385 Unternehmen diese Zentren zum Aufbau und zur Weiterentwicklung ihrer Firma genutzt
  • Mehr als 2450 Arbeitsplätze konnten so über die Jahre entstehen

Witeno gmbh – Wissenschafts- und Technologiepark Nord-Ost

  • An der Ostseeküste gelegen bietet die WITENO GmbH derzeit an drei Standorten Ansiedlungsflächen für insbesondere innovative, technologieorientierte oder wissensbasierte Gründer und Unternehmen:
    • im BioTechnikum Greifswald, Walther-Rathenau-Straße 49a
    • im cowork Greifswald, Schuhhagen 1
    • im Technologiezentrum Vorpommern, Brandteichstraße 20
  • Im Umfeld der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, der Hochschule Stralsund, der Hochschule Neubrandenburg sowie renommierter außeruniversitärer Forschungseinrichtungen finden Sie einen attraktiven Standort für den Aufbau Ihres Unternehmens