ZIM Flugsitz

ZIM Flugsitz GmbH eröffnet Produktionswerk in Schwerin

Die ZIM Flugsitz GmbH ist zu einem der bedeutendsten Flugsitzhersteller avanciert. Fluggesellschaften und Flugzeughersteller schätzen vor allem die hohe Qualität der Produkte „made in Germany“. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Markdorf (Baden-Württemburg) beschäftigt zurzeit 150 Mitarbeiter. Aufgrund fehlender Erweiterungsflächen und einem Mangel an Fachkräften am Firmenhauptsitz gab es bereits 2015 erste Überlegungen, sich nach einem weiteren Produktionsstandort umzusehen. Am 03. März 2017 wurde das zweite Werk in Schwerin eröffnet. Rund 120 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter internationaler Airlines nahmen an der feierlichen Eröffnung teil. Auf 7.500 Quadratmetern werden nun jährlich 20.000 Flugsitze produziert. Im ersten Schritt sind hier 80 neue Dauerarbeitplätze entstanden.


Angelika Zimmermann, Geschäftsführerin ZIM Flugsitz GmbH

„Die Produktion unserer Flugsitze am Standort Schwerin ist gut angelaufen. Wir haben im Ansiedlungsprozess von verschiedenen Standortvorteilen profitiert. Innerhalb von kürzester Zeit mussten mehrere Bereiche bedient werden, so dass wir sehr schnell mit der Produktion beginnen konnten. Mit unserer Entscheidung für diesen Standort sind wir deshalb sehr zufrieden. Als besonderer Vorteil hat sich die Verfügbarkeit von qualifizierten Fachkräften vor Ort sowie die Nähe zum Luft- und Raumfahrtcluster Hamburg herausgestellt.“


ZIM Flugsitz in Schwerin

Strandkorbgespräch mit Angelika Zimmermann


ZIM hat neues Werk in Schwerin eröffnet


Weitere Informationen