Life Sciences

Life Sciences in Mecklenburg-Vorpommern

Life Sciences und Medizintechnik

Aussichtsreiche Entwicklungen

Forschungsstarke und traditionsreiche Universitäten sowie renommierte Zentren für Innovationskompetenz (ZIK) bilden den Nährboden für eine dynamische Gründerlandschaft. Mit sehr hohem Wachstumspotential ist in Mecklenburg-Vorpommern eine dynamische High-Tech-Szene von internationalem Rang entstanden.

Seit dem Jahr 2000 hat sich die Unternehmenszahl von 44 auf 134 annähernd verdreifacht. Begünstigt wurden diese Unternehmensgründungen durch das Umfeld erstklassiger Hochschulen, State-of-the-art Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen der Region. Achtzehn Gründer- und Kompetenzzentren ermöglichen Kooperationen innerhalb multinationaler Netzwerke und garantieren das hohe Niveau der Forschung sowie deren kommerzielle Umsetzung auf dem Weltmarkt. Technologiezentren mit GLP-Ausstattung und höchsten Sicherheitsstandards stehen insbesondere Unternehmensgründern zu attraktiven Preisen zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch interessante Förderprogramme des Landes im Bereich Technologie, Innovation und Verbundforschung.

Life Sciences in MV

Forschung und Entwicklung

Die meisten Unternehmen sind an den beiden Universitätsstädten des Landes, Rostock und Greifswald, angesiedelt. Weitere Standorte befinden sich in u.a. Schwerin, Wismar, Neubrandenburg und Teterow. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Regenerative Medizin
  • Medizintechnik
  • Medizinische Forschung
  • Klinische Diagnostik
  • Industrielle Biotechnologie / Bioökonomie
  • Tiergesundheit
  • Blaue Biotechnologie

Nutzen Sie die praxisnahen Netzwerke

Life Sciences in Mecklenburg-Vorpommern, Reagenzgläser

Als zentraler Ansprechpartner und Dienstleister für Life Sciences, Biotechnologie und Biowissenschaften im Nordosten Deutschlands vernetzt BioCon Valley® die Kompetenzen von Unternehmen, Universitäten, Hochschulen und Forschergruppen aus den Bereichen Medizin, Medizintechnik und Pharmazie.

Das Netzwerk BalticNet-PlasmaTec e.V. steht für eine technologie- und marktorientierte Kooperation von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft im Bereich der Plasmatechnologie.

ScanBalt ist ein Netzwerk aus Akteuren der Life Sciences- und Biotechnologiebranche in Nordeuropa (Skandinavien, Baltikum, Polen, nördlicher Teil Deutschlands, Nordwesten Russlands). Die ScanBalt BioRegion besteht aus elf Ländern, 85 Millionen Menschen, mehr als 60 Universitäten und 2.149 Life Sciences- bzw. Biotechnologie-Unternehmen inklusive 671 auf biotechnologischer Forschung basierenden kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU).

BioCon ValleyBalticNet-PlasmaTecScanBalt
Charlette Voß Kontaktbox

Ihre Ansprech­partnerin

Charlette Voß
Senior Beraterin

Life Sciences & Gesundheitswirtschaft

Kontakt aufnehmen

Imagefilm

Life Sciences in Mecklenburg-Vorpommern
Gesundheitswirtschaft und Life Sciences in Mecklenburg-Vorpommern
Slideicon Slideicon

Weitere Informationen